Hauptgerichte

Bao Burger mit Pulled-Chicken und Wasabi-Mayo

By 10. Oktober 2018 No Comments

Rezept für: 4 Stück
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit:  1 1/2 Stunden

Zutaten für die Bao Burger

  • 350g Mehl
  • 10g Hefe
  • 175ml Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • Salz

Zutaten für die Füllung

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 2 Karotten
  • 1 EL Erdnüsse
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Rote Zwiebel
  • 120ml Weißweinessig
  • 1 EL Zucker

Zutaten für die Saucen

  • 4 EL Mayonnaise
  • ½ TL Wasabi
  • 6 EL Tomatenketchup
  • ½ TL Tabasco
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Worcestershire Sauce

Zubereitung:

1. Als erstes schneidet ihr die rote Zwiebel in möglichst feine Ringe, geht sie in eine Schüssel und gebt die 120ml Weißweinessig, 1 EL Zucker und 1 TL Salz dazu und stellt sie zur Seite.

2. Wascht und trocknet die Hähnchenbrustfilets und legt sie in einen genügend großen Topf, sodass sie sich nicht berühren. Bedeckt sie mit kaltem Wasser und bringt es zum Kochen. Wenn es aufgekocht ist reduziert ihr die Hitze und lasst sie für 10 Minuten mit Deckel köcheln. Nach den 10 Minuten nehmt ihr die Filets aus dem Wasser und lasst sie abkühlen.

3. Während die Hähnchenbrustfilets kochen könnt ihr mit dem Bao-Teig anfangen. Gebt das Mehl in eine Schüssel, drückt eine Kuhle in die Mitte und bröselt die Hefe hinein. Gebt den Zucker dazu und füllt die Kühle mit dem Wasser auf, bis die Hefe bedeckt ist. Lasst den Vorteig 10 Minuten gehen.

4. Gebt nun die restlichen Zutaten dazu und vermengt alles zu einem glatten Teig, den ihr dann für 40 Minuten gehen lasst.

5. Rollt den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf eine Dicke von ca. 5mm aus und schneidet oder Stecht Kreise mit einem Durchmesser von ca. 10cm aus. Bedeckt die Kreise mit einem Küchentuch und lasst sie nochmal 10 Minuten gehen.

6. Während die Buns nochmal gehen, solltet ihr einen Topf mit Wasser zum kochen bringen, auf den dann später der Dämpfaufsatz gesetzt wird.

7. Vermengt in der Zwischenzeit vermengt ihr den Tomaten-Ketchup mit dem Tabasco, Essig und der Worcestershiresauce, gebt die Mischung in eine große Schüssel und pullt die Hähnchenbrustfilets dazu. Mengt alles unter.

8. Stellt den Dämpfeinsatz auf den Topf. Bepinselt die Kreise auf ihrer Innenseite dünn mit Öl und klappt sie in der Mitte zusammen. Dann legt ihr die zusammengeklappten Buns auf Backpapier-Zuschnitte. Gebt sie in den Dampfeinsatz und achtet darauf, dass ihr den Einsatz nicht überladet. Legt den Deckel auf und lasst die Buns für 15 Minuten dämpfen. In der Zeit nicht den Deckel öffnen, sonst fallen sie zusammen.

9. Stiftet die Karotten und Gurke, hackt die Erdnüsse grob und vermengt die Mayonnaise und den Wasabi.

10. Wenn die Buns fertig sind, gebt ihr etwas von dem Pulled-Chicken hinein, garniert mit den abgegossenen Zwiebeln, Karotten und Gurken. Gebt etwas von der Wasabi-Mayonnaise darüber und garniert mit den Erdnüssen.

 

Tipp: Wer keine Erdnüsse mag, kann auch Sesam nehmen.