HauptgerichteVegetarisch

Flatbread Bruschetta Pizza mit Mozzarella und Rucola

By 17. Oktober 2018 No Comments

Rezept für: 2 Flatbread-Pizzen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit:  15 Minuten

Zutaten für das Flatbread

  • 120g Mehl
  • 240g Joghurt
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Öl

Zutaten für den Belag

  • 200g bunte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Zucker
  • Salz + Pfeffer
  • 100g Rucola
  • 1 Büffelmozzarella

Zubereitung:

1. Für das Flatbread knetet ihr alle Zutaten zu einem Teig zusammen, teilt diesen dann in die Portionen auf, die ihr haben wollt und lasst ihn in Frischhaltefolie 15 Minuten ruhen.

2. Hackt in der Zwischenzeit die Tomaten fein und gebt sie mit Salz auf ein Sieb, sodass sie etwas entwässern.

3. Zupft den Büffelmozzarella und drückt so viel Molke aus ihm, wie möglich.

4. Rollt die Flatbreads auf ca. 5mm Dicke aus. Vermengt den Zucker und das Öl mit den Tomaten und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab. Hebt zuletzt gezupften Basilikum unter.

5. Bratet das Flatbread von einer Seite auf mittlerer Hitze in einer geölten Pfanne knusprig braun. Wendet es und reibt die gebratene Seite mit dem Knoblauch ein. Verteilt nun die Tomaten auf dem Flatbread, und bestreut sie mit einem Teil des Mozzarellas.

6. Wenn das Flatbread gar ist, nehmt ihr die Pizza aus der Pfanne und belegt sie mit Rucola.

7. Verfahrt mit der zweiten Hälfte genauso.

 

Tipp: Wer es etwas würziger mag, gibt ein paar Kräuter oder Chiliflocken in den Flatbread-Teig.