BackenSommer

Super schnell und easy: Apfel Blechkuchen mit Streusel

Von 12. Juni 2017 Keine Kommentare

Heute habe ich ein leckeres, leichtes und schnelles Sommerrezept für euch: Apfel-Blechkuchen mit Streuseln. Genau das Richtige für zwischendurch oder unerwarteten (Schwieger-)Elternbesuch 😉

Rezept für ein Blech
Arbeitszeit 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten

Zutaten

  • 1,5 kg Äpfel
  • 400 g Zucker
  • 675 g Mehl
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 25 g Mandeln (gemahlen oder gehobelt)
  • 375 g Butter
  • 4 Eier
  • 75 g Schmand
  • 1 Packung Backpulver

Zubereitung eures Apfel-Blechkuchens:

1. Wir starten mit den wichtigsten Zutaten: den Äpfeln. Die müssen zuallererst geschält werden.

2. Weiter gehts mit den Streuseln. Dafür brauchen wir 175 g Butter, 300 g Mehl und 150 g Zucker. Das alles erhitzen wir in einem Topf und rühren dabei um, bis es ordentlich klumpig wird. Ich gehe da gerne nach meinem Gefühl und gebe auch mal mehr Mehl hinzu. Es hängt ganz davon ab, wie sehr ihr Streusel mögt 😉

3. Die restliche Butter gebt ihr mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker zusammen in eine Schüssel und schlagt das Ganze schaumig. Danach mixt ihr die Eier einzeln unter, gebt den Schmand hinzu, dann das restliche Mehl und zu guter Letzt das Backpulver, damit der Kuchen auch aufgeht.

4. Als nächstes fettet ihr ordentlich das Blech ein, damit der Kuchen nicht kleben bleibt. Dann den Teig auf diesen verteilen und glatt streichen.

5. Und dann gehts auch schon in die letzte Runde: Die geschälten Äpfel in Stücke schneiden und großzügig auf dem Teig verteilen. Im Anschluß die Mandeln und die Streuseln drauf verteilen.

6. Und ab damit in den (vorgeheizten) Ofen! Den Teig für 20 Minuten bei 180 Grad backen und fertig ist euer Blechkuchen.

Eine Antwort hinterlassen