BackenWinter

DIY Bounty Pralinen: Schokolade selber machen!

By 19. November 2015 November 6th, 2018 No Comments

DIY Bounty Pralinen I Schokolade selber machen!

So einfach wird Bounty Schokolade selbstgemacht!

Ich wollte immer schon einmal Schokolade selbstmachen. Und ich muss euch sagen, das Ergebnis hat mich umgehauen! Ich finde Geschenke die man mit den eigenen Händen kreiert hat, zählen zu den Besten. Ob als Mitbringsel auf der nächsten Weihnachtsfeier, zum Geburtstag oder zu Weihnachten, damit macht ihr Jedem eine Freude!

Rezept für 2 Personen
Arbeitszeit 25 Minuten
Kochzeit 20 Minuten

Diese Zutaten brauchst Du um Schokolade selbst zu machen

  • 125g Kokosfett
  • 100g Puderzucker
  • 60g ungesüßter Backkakao
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • nach Belieben 30 ml Sahne
  • zum Verzieren: zb. Smarties, Pistazien, Cashews, Marshmallows etc.

So machst du Bounty Pralinen

  1. Das Kokosfett im Wasserbad langsam erhitzen.
  2. Sobald sich das Fett verflüssigt hat, Puder- und Vanillezucker mit dem Schneebesen einrühren, bis sich beides vollständig aufgelöst hat.
  3. Nun das Kakaopulver hinzugeben und die Masse ca. 10 Minuten rühren.
  4. Je länger ihr rührt umso zarter wird eure Schokolade.
  5. Wenn ihr keine veganer seid, könnt ihr einfach ein wenig Schlagsahne mit einrühren. Dann wird die Schokolade ein wenig heller und cremiger.
  6. Egal ob vegan oder nicht, nun könnt ihr zu der Masse nach Belieben noch etliche andere Köstlichkeiten hinzufügen. Zum Beispiel: Rosinen, Nüsse aller Art (Pistazien, Cashews), Smarties, Cornflakes, Chili oder sogar Meersalz.
  7. Anschließend die Masse in die entsprechende Form füllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

 

Macht´s doch nach und schickt mir gerne eure Fotos auf Facebook oder Instagram!