Skip to main content
Backen

DIY Chutney – Bonbon

By 11. Dezember 2015Juni 12th, 2019No Comments

Das etwas andere Chutney!

Rezept für 2 Personen
Arbeitszeit 10 Minuten
Kochzeit 130 Minuten

Das braucht ihr

  • 200 g Soft-Aprikosen
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g Walnusskerne
  • 200 g Soft-Feigen
  • 3 EL Senf
  • braunes oder weißes Backpapier

So macht ihr die Chutney Bonbons selbst

1. Aprikosen würfeln und im Mixer fein pürieren.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen.

3. Die Pinienkerne mit den Walnüssen und den Feigen grob hacken (nicht vergessen die harten Stielansätze zu entfernen)

4. Alle vorbereiteten Zutaten mit Senf gleichmäßig vermengen.

5. Mit den Händen gut durchkneten. Zu gleich großen Rollen mit ca. 2-3 cm Durchmesser formen. Auf Backpapier bei 50 Grad ca. 2 Stunden im Ofen trocknen lassen.

6. Ins Backpapier einrollen und an den Enden wie ein Bonbon verdrehen.

7. Jetzt könnt ihr wenn ihr wollt das Bonbon in ein noch schöneres Papier einpacken.

Übrigens: Trocken und kühl gelagert halten sich die Chutneyrollen 2 bis 3 Wochen.

Dieses Chutney ist nicht nur saulecker sondern auch ziemlich hübsch verpackt. Viel Spaß beim Verschenken oder selber genießen ;-)

Macht´s nach und schickt mir gerne eure Fotos auf facebook oder instagram!