BackenDessertsWinter

Lebkuchen selber machen

By 22. Dezember 2015 Juni 12th, 2019 No Comments

Lebkuchen selber machen I schnell, einfach und weihnachtlich

Heute gibts Omas Lebkuchen 🙂

Es weihnachtet so sehr! Und was wären Weihnachten ohne Lebkuchen? Für mich undenkbar. Deshalb backen wir heute nach einem Rezept meiner Oma. Naschen ist hier dringend erwünscht 🙂

Rezept für 4 Personen
Arbeitszeit 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten

Zutaten für die Lebkuchen

  • 3 Eier
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 2 gestrichene TL Zimt
  • 50 Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • Oblaten
  • Zartbitter-, Vollmilchkuvertüre oder Zuckerguss (ganz nach Belieben, zum Bestreichen)

So einfach ist die Zubereitung

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Mit einem Löffel den Teig auf den Oblaten verteilen. Dann den Teig etwas flach drücken. Die Bällchen sollten maximal. 1,5 cm hoch sein. Die Lebkuchen legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Kleiner Tipp: Lasst dabei etwas Platz, da die Lebkuchen beim Backen leicht aufgehen.

2. Den Backofen auf ca. 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Lebkuchen 15 bis 20 Minuten backen. Sie sollten höchstens leicht braun werden, keinesfalls dunkelbraun.

3. Während dem Backen die Schokolade im Wasserbad schmelzen und nachdem die Kekse fertig sind, beträufelt ihr sie mit der flüssigen Schokolade.

4. Trocknen lassen und genießen 🙂

Schickt mir eure Bilder vom Naschen auf Facebook oder Instagram. Ich freu mich drauf!