DessertsWinter

Weihnachtliche Quark-Torte mit Schokomandarinen und Granatapfel

By 2. Januar 2019 Februar 6th, 2019 No Comments

10 Zutaten Challenge | Weihnachts-Special

Rezept für: 1 Torte
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden

Zutaten für die Torte

  • 1 Mandarine
  • 2 Schokoweihnachtsmänner
  • 20g Walnüsse
  • 50g Kekse
  • 1 Granatapfel
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 30g Butter
  • 75g Zucker
  • 500g Quark
  • 1 Pkg gem. Gelatine

Zubereitung:

1. Nehmt euch einen Gefrierbeutel, gebt die Kekse und Walnüsse hinein und zerbröselt sie grob. Die Brösel vermengt ihr dann mit der weichen Butter und streicht sie als Boden in einer Kuchenform mit 20cm Durchmesser glatt. Am besten ist, wenn ihr den Boden dann nochmal 30 Minuten in den Kühlschrank stellt.
2. In der Zwischenzeit könnt ihr die Mandarine schälen und in Spalten teilen.
3. Schmelzt nun die Schokoladenweihnachtsmänner in einem Topf. Wenn sie geschmolzen sind, könnt ihr die Mandarinenspalten mit der Schokolade überziehen. Am besten geht das, indem ihr die Spalten in den Topf gebt, wenn die Schokolade nicht mehr zu heiß ist und sie dann zum Abtropfen auf ein Gitter gebt, unter das ihr ein Blatt Backpapier gelegt habt. Gebt sie nun auch in den Kühlschrank.
4. Lasst die Gelatine nach Packungsanweisungen quellen und vermengt währenddessen den Quark mit dem Zucker, Zimt und den Granatapfelkernen. Hebt nun die gequollene Gelatine unter, gebt die Quarkmasse in die Kuchenform und stellt sie kalt.
5. Verziert am Ende die Torte mit den Mandarinenspalten, ein paar Nüssen und Granatapfelkernen.

Tipp: Für den Keksboden könnt ihr jeden Keks nehmen, den ihr mögt.